Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aktuelles aus der Musikschule

Newsletter 05/2020 verfügbar

Den aktuellen Newsletter können Sie hier herunterladen.

Unsere nächsten Termine

Unsere ständig aktualisierten Termine finden Sie hier.

Unterricht ab dem 17.08.2020

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass ab dem kommenden Montag, 17.08.2020, unser Musikunterricht an den diversen Unterrichtsstätten fast ohne Ausnahme wieder als Präsenzunterricht stattfinden kann. Eine genaue Absprache der Präsenzunterrichtszeiten und des Unterrichtstages trifft die jeweilige Lehrkraft mit den Schülern direkt. Überall sind dabei die vorgegebenen Hygienepläne zu beachten, die unseren Lehrkräften pro Unterrichtsstätte vorliegen. Diesen, sowie den Anweisungen der Lehrkräfte ist Folge zu leisten. Eltern/Schüler, die von den wenigen Ausnahmen betroffen sind, bei denen kein Präsenzunterricht erfolgen kann, werden/wurden durch unsere Lehrkräfte informiert. Für alle anderen Schüler startet der Unterricht ab Montag wieder überall als Präsenzunterricht. Über Neuigkeiten und Änderungen halten wir Sie hier an dieser Stelle und wie bisher über unsere Lehrkräfte stets auf dem aktuellen Stand.

Vielen Dank für Ihr bisheriges Verständnis und Ihre Geduld.

Wir wünschen allen einen guten Start und bleiben Sie gesund!

Unterrichtssituation ab dem 08.06.2020

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

ab der KW 24 kann in zwei Räumen der Gutenbergschule Eltville der Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden. Den genauen Anweisungen und Hygienevorschriften unserer Lehrkräfte ist dabei Folge zu leisten. Auch an der Internatsschule Schloss Hansenberg kann der Klavier- und Geigenunterricht für Internatsschüler wieder als Präsenzunterricht erfolgen, die restlichen Fächer müssen im digitalen Unterricht aus Raumgründen weitergeführt werden. Externe Schüler haben dort nach wie vor keinen Zugang. Der MFE-Unterricht ruht weiterhin an allen Orten. Sobald auch ein Präsenzunterricht am Gymnasium Eltville stattfinden kann, informieren wir Sie. Über Neuigkeiten und Änderungen halten wir Sie hier an dieser Stelle und über unsere Lehrkräfte stets auf dem aktuellen Stand.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Bleiben Sie gesund!

Unterrichtssituation ab dem 18.05.2020

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

seit dem 11.05.2020 findet in den Räumen der Rheingauschule  Geisenheim unser Musikunterricht wieder als Präsenzunterricht statt. Ab dem 18.05.2020 ist ein Präsenzunterricht auch an der John-Sutton-Schule in Kiedrich erneut möglich. Für die Internatsschule Schloss Hansenberg hat das zuständige Gesundheitsamt weiterhin eine Zugangssperre ausgesprochen. Der Unterricht erfolgt weiterhin digital. Für das Schulzentrum Eltville (Gymnasium und Realschule) haben uns die Schulleitungen bisher noch keine Zugangsberechtigungen erteilt. Auch hier geht es bis auf eine Freigabe der Schulleitungen weiter im Fernunterricht. Der MFE-Unterricht ruht weiterhin an allen Unterrichtsstätten. Über Neuigkeiten und Änderungen halten wir Sie hier an dieser Stelle und über unsere Lehrkräfte stets auf dem aktuellen Stand.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Bleiben Sie gesund!

Unterricht ab dem 04.05.2020

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

Durch die Verordnung der hessischen Landesregierung dürfen Musikschulen den Präsenzunterricht (Einzelunterricht und Gruppen bis maximal 5 Personen) ab dem 04.05.2020 wieder aufnehmen. Eine Zugangsberechtigung zu den allgemein bildenden Schulen,  in denen wir den Unterricht erteilen, hat der Schulträger (Rheingau-Taunus-Kreis) frühestens für den 11.05.2020 vorgesehen.  Die Hygienevorgaben sind sehr streng und die Umsetzung bedarf umfangreicher Vorbereitungen, ehe der Unterricht vor Ort mit wirksamen Sicherheitsvorkehrungen für alle wieder aufgenommen werden kann. Die noch ausstehenden Entscheidungen zur weiteren Schulöffnung  müssen dabei im Auge behalten werden. Am 06.05.20 gibt es eine erneute Telefonkonferenz mit der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten. Dabei steht u.a. auch das Thema Öffnung Kitas und Schulen auf der Tagesordnung. Nehmen Sie bitte auch zur Kenntnis, dass der Musikunterricht wegen der höheren Anzahl benötigter Räume für schulische Zwecke gegebenenfalls zukünftig auch erst am späteren Nachmittag beginnen kann.

Bis zu einer endgültigen Öffnung für uns, die Musikschule, findet weiterhin ausschließlich der Fernunterricht statt. Über das weitere Procedere informieren wir die Schüler/Eltern umgehend durch unsere Lehrkräfte und hier auf unserer Homepage.

Bleiben wir also besonnen und umsichtig. Wir befinden uns auf der Zielgeraden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen.

Bleiben Sie gesund!

Unterricht nach den Osterferien

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

wie Ihr/Sie den Medien bereits entnehmen konntet/konnten, wird es eine Schulöffnung erst zum 4. Mai 2020 hin geben und dies in einem ersten Schritt auch nur für ausgesuchte Schulklassen.

Bis zu diesem Zeitpunkt und sehr wahrscheinlich auch noch darüber hinaus, werden wir keine Zugangsgenehmigung für einen Präsenzunterricht in den Schulen erhalten. Eine Freigabe wird uns zu gegebener Zeit der Landkreis erteilen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden unsere Lehrkräfte den Unterricht in der bereits bewährten Form des Fernunterrichts erteilen.

Wir danken Euch/Ihnen für die gegenseitige Unterstützung, die Kooperationsbereitschaft und auch für die vielen positiven und dankbaren Rückmeldungen für das Engagement unserer Lehrkräfte. Für alle ist dies sicherlich eine win-win-Situation, die wir weiterhin gerne in dieser außergewöhnlichen Zeit nutzen.

Über aktuelle Entwicklungen halten wir Euch/Sie an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden.

Bleibt gesund/bleiben Sie gesund!

Unterricht in Zeiten von Corona

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,

wir haben mit unserem äußerst engagierten Lehrerkollegium vereinbart, in der Zeit der Schließung der Unterrichtsräume ein Alternativangebot zum Präsenzunterricht anzubieten. Wie dieser „Fernunterricht“ im Einzelnen aussieht, vereinbaren die Lehrkräfte mit den Schülerinnen und Schülern individuell. Unsere Lehrkräfte sind sich ihrer musik-pädagogischen Verantwortung bewusst und die musikalische Förderung ihrer Schüler liegt ihnen sehr am Herzen. In dieser besonderen Zeit des Kontaktverbotes versuchen sie alles, um ihre Schüler*innen weiterhin mit ihrem qualifizierten Unterricht zu versorgen. Für unsere Elementarkurse erarbeiten wir Alternativangebote. Hier werden die betroffenen Schüler/Eltern dazu eine gesonderte Information erhalten. Wir versuchen das Beste aus dieser Situation für Euch/Sie und unsere Lehrkräfte zu machen. Eine Zeit, die für uns alle herausfordernd, schwierig, aber nicht zu ändern ist.

Bleiben Sie gemeinsam in Kontakt

Die Schüler*innen/Eltern haben die Möglichkeit den Kontakt zur Lehrkraft mittels Telefon, Mail oder Internet für Elterngespräche, Beratung, oder den Austausch von Aufgaben aufrecht zu halten. Hier sind die Möglichkeiten vielfältig, individuell zu gestalten und mit der Lehrkraft zu besprechen.

Danke

Wir danken Euch/Ihnen für Euer/Ihr Vertrauen und Eure/Ihre Flexibilität und dass Ihr/Sie unseren und Ihren Lehrkräften die Treue haltet/halten. Alle sind Freiberufler und die Kulturschaffenden trifft die aktuelle Lage – wie viele andere auch – besonders hart. Deshalb bitten wir Euch/Sie, den Unterricht bei Ihren Lehrkräften beizubehalten. Eure/Ihre Unterrichtsgebühr sichert in den Zeiten dieser Krise die Existenz unserer Musiker und Euch/Ihnen Euer/Ihr Erlebnis vom Erlernen des Musizierens.

Informationen

Über aktuelle Entwicklungen halten wir Euch/Sie an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden.

Wir wünschen Euch/Ihnen allen weiterhin eine gute, vor allem aber gesunde Zeit!

Kein Unterricht ab dem 17.03.2020

Der Rheingau-Taunus-Kreis untersagt ab sofort aufgrund der aktuellen Situation die außerschulische Nutzung von kreiseigenen Turnhallen sowie sonstigen Räumlichkeiten der kreiseigenen Schulgebäude. Diese Anordnung gilt zunächst befristet bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020).

Damit kann der Unterricht der Musikschule Rheingau e.V. aufgrund "Höherer Gewalt" (siehe auch unsere Schulordnung) nicht geleistet werden, da uns ab sofort der Zugang zu den Gebäuden und den Unterrichtsräumen untersagt ist.
 
Wir gehen davon aus, dass wir den Unterrichtsbetrieb ab Montag, 20.04.2020 wieder normal aufnehmen können. Sollte die Lage sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht entsprechend entspannt haben und weitere Maßnahmen erforderlich machen, werden wir Sie umgehend informieren.
 
Wir wünschen Ihnen allen eine gesunde Zeit!

Land Hessen unterstützt unsere Musikschule

Die Hessische Landesregierung unterstützt die Aktivitäten unserer Musikschule finanziell: "Die Musikschule Rheingau ist ein entscheidender Pfeiler auf dem Weg zur musikalischen Bildung für alle und für die musikpädagogische Versorgung der Region".

Download Pressebericht Wiesbadener Kurier vom 14.11.2017, Rheingau-Echo vom 16.11.2017 und Wochenblatt vom 22.11.2017.

Neue Musikschule e.V. wird zur Musikschule Rheingau e.V.

Unsere Musikschule besteht 2017 seit 25 Jahren und ist eine feste Institution für den gesamten Rheingau. Mit unserem Team, welches sich aus ausgebildeten Musikern und Musikpädagogen zusammensetzt, leisten wir seit dieser Zeit einen kontinuierlich qualitativ hochwertigen Unterricht. Ein guter Grund also, nach so langer Zeit keine "Neue" Musikschule mehr zu sein. Ab sofort sind wir die "Musikschule Rheingau e.V." / Akademie für gemeinsames Musizieren.